Bildung und ForschungNeubau Fortunaschule Bergheim
Aufgrund der abgängigen Bausubstanz der heutigen Fortunaschule in Bergheim-Oberaußem, sowie der demografischen Entwicklung, soll eine neue 3-zügige Grundschule im Grünzug zwischen den Ortschaften Nieder- und Oberaußem konzipiert und gebaut werden.
Planungsbeginn
03/2018
Baubeginn
04/2020
Fertigstellung
10/2021
Details

Der neue Schulbau soll den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen auf pädagogischem Gebiet Rechnung tragen (Inklusion, aktuelle Lehr- und Lernkonzepte. Die neue Fortunaschule entsteht als zweigeschossiger Solitärbau auf dem Gelände des ehemaligen Freibades. Das Schulgebäude selbst setzt sich aus vier klar ablesbaren Baugliedern zusammen: drei Lernhäuser, in denen die verschiedenen Cluster (Lernen, Fachunterricht und Verwaltung) untergebracht sind, gruppieren sich um eine zentrale Halle, die Eingang, Forum und Kinderrestaurant beherbergt. Über das Forum wird das gesamte Gebäude zentral erschlossen. Der zentrale Luftraum mit umlaufender Galerie betont den kommunikativen Charakter dieses zentralen Ortes in der Schulgemeinschaft. Die Baumaßnahme ist Teil des Förderprogramms „Gute Schule 2020“.

BauherrKreisstadt BergheimOrtBergheimLeistungsphasenLPH 1-9NGF4.315 m2BGF4.865 m2BRI20.985 m3
Fragen?Sie interessieren sich für unseren Schwerpunkt Bildung und Forschung? Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen.0241 900 399 81