Bildung und ForschungNeubau GGS Brander Feld Aachen
Die Grundschule mit integrierter Jugendeinrichtung ist städtebaulich als Solitärform konzipiert, die architektonisch die Verbindung beider Nutzungsbereiche thematisiert und dem entstehenden Stadtquartier von dem Stadtteil Aachen Brand als Ort der Begegnung ein Gesicht gibt.
Planungsbeginn
02/1998
Baubeginn
05/1999
Fertigstellung
08/2000
Details

Das Großvolumen aus Ziegeln gliedert sich in verschiedene Baukörper mit Einzelfunktionen, die sich, in ihrer Ausrichtung optimiert, um das in der Mitte des Hauses gelegene Forum gruppieren. Die klare Primärstruktur aus Ziegelsteinen wird durch Einzelformen aus verschiedenen Materialien differenziert. Unter einem großen leichten Dach entwickelt sich darüber ein erlebnisreiches Gefüge von inneren Straßen und Plätzen, in dem sich das Leben von Schülern und Jugendlichen einnisten kann. Der zentrale Bereich der Schule verbindet sich mit dem Café des Jugendhauses zu einer hellen, großzügigen Zone, die gemeinschaftlich nutzbar das Gebäude von Südosten nach Nordwesten durchdringt und als multifunktionaler Raum eine breite Palette an Nutzungsmöglichkeiten anbietet.

BauherrStadt AachenOrtAachen BrandLeistungsphasenLPH 1-9NGF2.033 m2BGF2.543 m2BRI9.721 m3Wettbewerb 1. Preis01/1998FotografieJörg Hempel FotografieAwardsBDA-Preis Aachen, Auszeichnung guter Bauten 2000
Fragen?Sie interessieren sich für unseren Schwerpunkt Bildung und Forschung? Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen.0241 900 399 0