Modul

635_645-Kitas Neuss

2 Kitas in Modulbauweise, Neuss

Für die Stadt Neuss wurden zwei neue Kindertagesstätten in der Ueckerather Straße und im Hubertusweg geplant. Das Besondere der Neubauten ist die Konzeption der Kitas in Modulbauweise.

Die Kita in der Ueckerather Straße ist als 1-geschossiger Neubau und für 5 Gruppen ausgelegt. Trotz der Gebäudeausdehnung behält die Kita einen den Nutzern angemessenen und strukturierten Maßstab.

Die Kita Kinderwelt am Standort Hubertusweg ist ein 2-geschossiger Kubus, der 4 Gruppen beherbergt. Das Erdgeschoss ist aus 8 langen Modulen zusammengesetzt, auf dem im Obergeschoss 8 kurze Module lagern. Aufzug und Treppe wurden ausgelassen und massiv gebaut. Obwohl das Grundstück eine kompakte Bauweise notwendig macht, wird eine räumliche Großzügigkeit und eine natürliche Belichtung der Mittelzonen (Spielflure) angestrebt.

Die Kitas werden als Systembauten aus vorgefertigten Modulen errichtet. Durch die Modulbauweise kann optimal auf die städtebaulichen Parameter und die individuellen Bedürfnisse der Nutzer eingegangen werden. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Aufstellung vor Ort und die damit verkürzte Bauzeit, ohne jedoch auf eine hohe architektonische Qualität verzichten zu müssen.

Projektdaten

Bauherr Gebäudemanagement Stadt Neuss
Leistungsumfang Objektplanung LPH 1-8 HOAI
Projektdaten Kita Ueckerather Straße 5-gruppig
NGF 925 m²
BGF 1.178 m²
BRI 4.700 m³
Kita Hubertusweg 4-gruppig
NGF 743 m²
BGF 966 m²
BRI 3.676 m³
Planungsbeginn 06/2015
Baubeginn 05/2016
Fertigstellung 09/2016
Architekturfotografie Hahn Helten + Assoziierte