582-Oulustrasse Leverkusen

Kindergarten Oulustraße, Leverkusen

Im Rahmen des U3-Ausbaus der KiTas in NRW und der Stadt Leverkusen soll die 4-zügige KiTa Oulustrasse durch einen 2-gruppigen Neubau zu einer 6-gruppigen Kita erweitert werden.

Dem Kindergarten liegt als entscheidende Entwurfsidee ein modulares Baukastensystem zugrunde, dass flexibel auf die jeweiligen Raumbedarfe, die pädagogischen Anforderungen sowie die vorhandenen städtebaulichen Gegebenheiten reagiert und vor allem das Wohlbefinden der kleinen Bewohner in den Vordergrund stellt.

Der Entwurf sieht einen klaren Gebäuderiegel als 1-geschossigen Baukörper mit Flachdach und ein Fugenbauteil als Verbindung zwischen Bestand und Neubau vor. Die Position des Gebäudes nah an der westlichen Grundstückgrenze schafft eine größtmögliche Außenspielfläche. Neubau und Altbau werden über den bestehenden Schulhof an der Südseite erschlossen. Über einen Windfang gelangt man in den großzügigen Erschließungsflur der über das Fugenbauteil in den Altbau führt. Daran sind der Mehrzweckraum, diverse Nebenräume, sowie der Spielflur zu den Gruppenräumen angegliedert. Auf Grundlage der LVR- Empfehlungen zum Raumprogramm für Kindertageseinrichtungen (LVR, Stand 09.2012) besteht jedes Gruppenmodul aus einem Gruppenraum, 2 Gruppennebenräumen, Sanitärbereich und Abstellraum. Umbaumaßnahmen im Bestand sind lediglich in den Bereichen Sanitär/ Wickelräume, Küche und Speisenausgabe und im Raumzuschnitt der Schlafräume vorgesehen.

Durch ein günstiges Außenfläche/Volumen-Verhältnis wird eine sehr gute energetische Qualität erzielt und durch einen intensiven Planungs- und Optimierungsprozess wird eine hohe Wirtschaftlichkeit bei Investitions- und Betriebskosten erreicht.

Projektdaten

Bauherr Stadt Leverkusen
Leistungsumfang Objektplanung LPH 1-8 HOAI
Projektdaten NGF 559 m²
BGF 614 m²
BRI 2.491 m³
Planungsbeginn 05/2013
Baubeginn 09/2014
Fertigstellung 07/2015