Generalsanierung Bonner Münster

Denkmalpflege

Denkmalpflege

Grabeskirche St. Josef, Aachen
Grabeskirche St. Josef,
Aachen
Dom St. Martin, Rottenburg
Dom St. Martin,
Rottenburg
Klosterkirche St. Josef, Gerleve
Klosterkirche St. Josef,
Gerleve
Generalsanierung Bonner Münster
Generalsanierung
Bonner Münster
Villa Massimo, Rom
Villa Massimo,
Rom
Marie-Kahle-Gesamtschule, Bonn
Marie-Kahle-Gesamtschule,
Bonn

Herangehensweise

Eine tiefgreifende und sorgfältige Bestandsaufnahme stellt für uns das Fundament dar für eine nachhaltige Denkmalsanierung. In mehreren Schritten werden umfangreiche Untersuchungen zur Erfassung des baulichen und technischen Zustands des Bestandsgebäudes durchgeführt und detailiert dokumentiert. Sie dienten dazu

  • für die spätere Sanierung ausreichend Informationen über Art, Umfang und Ursache der Schäden zu bekommen
  • Eine Grundlage für eine belastbare Kostenschätzung für die Außensanierung zu schaffen
  • für spätere Ausschreibungen eine detaillierte Erfassung von typischen Schadensbildern zu erhalten und die daraus sich ableitenden erforderlichen Maßnahmen entwickeln zu können.
  • Maßnahmenstrategien zur Abstimmung mit anderen Entscheidungsträgern wie z.B. der Denkmalpflege entwickeln zu können.

Die Untersuchungen und deren Dokumentation umfassen die Kartierung der verwendeten Materialien, die Aufnahme der Schäden in Art und Intensität in Plan und Bild sowie die Festlegung der konkreten Sanierungsmaßnahmen. Es werden dazu repräsentative Bereiche ausgewählt, um mit geeigneten Untersuchungsmethoden das Gebäude näher begutachten und bewerten zu können. Die Bereiche sind so gewählt, dass man die Ergebnisse auf das Gesamtgebäude hochrechnen kann.

Materialkartierung

Für die ausgewählten Bereiche werden im ersten Schritt Materialpläne erstellt um zu dokumentieren, wo welche Materialien verbaut sind. Für die Sanierung können daraus in Kombination mit den Schadensplänen wertvolle Erkenntnisse über Eignung des Materials für unterschiedliche Aufgaben (tragend, nicht tragend, wasserableitend, usw.) und deren Schadensanfälligkeit abgeleitet werden. Die Materialkartierung lässt auch Rückschlüsse auf vorangegangene Sanierungsphasen und die jeweilige denkmalpflegerische „Haltung“ zu. So kann bewertet werden, wie sich Sanierungsmaßnahmen ausgewirkt und bewährt haben und daraus Schlüsse für die anstehende Sanierung gezogen werden. Die unterschiedlichen denkmalpflegerischen Haltungen und Ziele der jeweiligen Sanierungsphasen in Bezug auf Materialverwendung dienen als Grundlage für den Diskurs mit der Denkmalpflege zu den Prämissen und Vorgaben für die anstehende Generalsanierung. Nicht zuletzt ist die Materialkartierung eine wichtige Dokumentation der baugeschichtlichen Schichten des Bauwerks.

Generalsanierung Bonner Münster
Materialkartierung am Beispiel Generalsanierung Bonner Münster

Schadensaufnahme und Schadenskartierung

Zur Kartierung und Klassifizierung von Schäden werden Schadenspläne erstellt. Sie dienen dazu die unterschiedlichen Schadensarten in Verortung und Ausmaß festzuhalten. Neben der Kartierung in Plänen werden die Schäden fotografisch aufgenommen und werden im Zuge der weiteren Planung in einer Datenbank erfasst, die auch künftig eine eindeutige Verortung ermöglicht.

Generalsanierung Bonner Münster
Schadenkartierung am Beispiel Generalsanierung Bonner Münster

Festlegung der Maßnahmen

Die erforderlichen Maßnahmen werden in einem Maßnahmenplan dargestellt. Der Maßnahmenplan dient dazu, für Kosten, Ausschreibung und Ausführung detaillierte Vorgaben für die diversen Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen zu machen. Die Festlegung der Maßnahmen erfolgt in enger Abstimmung mit Denkmalpflege, Fachplanern wie z.B. Statikern, Restauratoren und Fachfirmen und wird im gesamten Planungs- und Ausführungsprozess weiterentwickelt. Als oberste Maxime gilt die denkmalpflegerische Maßgabe des Substanzerhalts. Weiteres Ziel ist es, das Gebäude langfristig instand zu setzen. Jede Schadensart erfordert andere Maßnahmen, die von einfacher Reinigung über Abbürsten losen Materials bis zum Austausch von Steinen reicht.

Generalsanierung Bonner Münster
Maßnahmenplan am Beispiel Generalsanierung Bonner Münster
Sanierung Marie-Kahle-Gesamtschule
Maßnahmenplan am Beispiel Sanierung Marie-Kahle-Gesamtschule