281-Polizeiinspektion Aachen

Polizeiinspektion Aachen

Der Entwurf der Polizeiinspektion 1 stellte vor die Herausforderung, in einem denkmalgeschützten Ensemble im Zentrum der Stadt das heutige Selbstverständnis der Polizei als einer bürgernahen Institution baulich zu formulieren. Trotz hoher Sicherheitsanforderungen öffnen sich die Gebäude zum Straßenraum hin um den Bürger empfangen. Es galt zudem, den baupolitischen Zielen des Bauherrn Ausdruck zu verleihen und einen den heutigen architektonischen und technologischen Möglichkeiten Rechnung tragenden Gebäudekomplex an dieser Stelle zu entwickeln, der künftig als authentische Architektur für unsere Zeit steht. Hierbei sind vor allem die Aspekte der Nachhaltigkeit in Erstellung und Betrieb zu nennen, denen in Konzeption und Konstruktion in einem integralen Planungsprozess Rechnung getragen wurde.

Die Gebäude der neuen Polizeidienststellen verbinden eine hohe Arbeitsplatzqualität mit einer in Energie-verbrauch sowie Gebäudeinstandhaltung optimierten Konzeption, in einer dem Ort und der Aufgabe entsprechenden, sinnvollen und schlüssigen Architektur.

Projektdaten

Bauherr Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, NL Aachen
Leistungsumfang Objektplanung Gebäude LPH 3-7 HOAI, künstlerische Oberleitung
Freianlagen LPH 1-9 HOAI
Projektdaten NGF 3.200m²
BGF 4.200 m²
BRI 13.900 m³
Planungsbeginn 10/2002
Baubeginn 1.BA 07/2003, 2.BA 07/2005
Fertigstellung 1.BA 01/2005, 2.BA 01/2007
Architekturfotografie Jörg Hempel