Mensa in Leverkusen seit Schuljahresbeginn in Betrieb

11.09.2017

Mensa in Leverkusen seit Schuljahresbeginn in Betrieb

In der neuen Mensa der aus einer Gemeinschaftshauptschule umstrukturierten Sekundarschule in der Neukronenberger Straße in Leverkusen wurden zu Schulbeginn die ersten Mittagessen über die Essensausgabe gereicht.


Die Mensa wurde nötig im Zuge der Umstellung der Schule zum Ganztagsbetrieb. Der Neubau ist als Verlängerung des bestehenden Verwaltungstraktes in Richtung Westen konzipiert. Der Anbau dient zur Unterbringung des Speisenraumes und der zugehörigen Nebenräume. Der Speiseraum orientiert sich nach Süden und Westen in Richtung Eingangsbereich und Schulhof, die dienenden Funktionen sind nach Norden und Westen angeordnet. Des Weiteren wurden die drei Gebäude Klassentrakt, Verwaltungsgebäude und Neubau barrierefrei gestaltet und etwa mit Aufzügen ausgestattet.